06.06.2018Sommerpflege für empfindliche Haut

Die Sommersaison hat nun endlich auch offiziell begonnen und das Wetter kann sich wirklich sehen lassen – bei Temperaturen um die 30 Grad kommt garantiert kein Zweifel mehr daran auf. Für unsere Haut ist die Sommerzeit allerdings eine starke Belastung, denn sie muss sich vielen Herausforderungen stellen. Gerade empfindliche Haut benötigt jetzt besondere Pflege, denn sie reagiert auf eine Vielzahl von Faktoren mit Reizungen. Dazu gehört beispielsweise intensive Sonneneinstrahlung, welche bei empfindlicher Haut Trockenheit, Rötungen und Irritationen verursachen kann. Verliert die Haut ihre Widerstandskraft und greifen zusätzlich Chlor- oder Salzwasser die natürliche Schutzbarriere der Haut an, wird sie zudem anfälliger für Entzündungen.

Damit empfindliche Haut im Sommer nicht noch zusätzlich durch Faktoren wie UV-Licht, Wärme, Schwitzen oder kalter Luft aus der Klimaanlage gereizt wird, benötigt sie eine optimale Pflege. Bei sensibler Haut ist es daher besonders wichtig, speziell für empfindliche Haut abgestimmte Produkte zu verwenden, um Hautirritationen zu vermeiden. Eine tägliche Reinigung morgens und abends ist natürlich die Basis für schöne Haut, denn gerade im Sommer sammeln sich dort neben Schmutz auch Talg und Schweiß. Natürlich sollte die Gesichtsreinigung besonders schonend sein. Milde Creme- oder Gelreiniger in Kombination mit einem weichen Waschlappen oder einer sanften Reinigungsbürste sind besonders gut geeignet. Die beiden Hilfsmittel sorgen dafür, dass auch wirklich alle oberflächlichen Verunreinigungen entfernt werden, denn ein milder Reiniger allein schafft das nicht.

Die Haut muss auch im Sommer optimal mit Feuchtigkeit versorgt werden, um ihren natürlichen Schutzschild zu bewahren. Das größte Problem empfindlicher Haut ist ihre Trockenheit, welche meist durch einen Mangel an Fett und Feuchtigkeit ausgelöst wird. Im Sommer trocknen Sonne, Wind und Wasser die Haut noch zusätzlich aus, weshalb sie nun vor allem Feuchtigkeit benötigt. Deshalb sollte sie nach jeder Reinigung mit einem leichten, feuchtigkeitsspendenden Gel oder einer Lotion versorgt werden. Ölige oder zu fettige Produkte besser vermeiden, da sie eine Schicht auf der Haut bilden und die Hitze einschließen.

Tagsüber unbedingt auf einen ausreichenden Sonnenschutz achten! Dabei ist es völlig egal, ob es draußen besonders sonnig ist oder man sich nur drinnen aufhält, denn die UVA-Strahlen, welche für die Hautalterung verantwortlich sind, durchdringen sogar Glas und treten – unabhängig von der Jahreszeit – konstant auf. Es spielt auch keine Rolle, ob man eine Tagespflege mit LSF oder eine klassische Sonnencreme verwendet – der ausgewiesene Schutz ist gleich gut.

Tipp: Viel Flüssigkeit und eine nährstoffreiche Ernährung unterstützen die natürliche Regeneration der Haut von innen heraus. Auch genügend Schlaf hilft empfindlicher Haut, da sich der Körper, und damit auch die Haut, im Schlaf regeneriert und zu neuen Kräften kommt.